NAD
M23
Hybrid Digital Stereo Endstufe

Zum Vorgänger-Modell M22 Aussteller, 24 Monate Garantie

Stereo-Endstufen

Art.-Nr. 206640

Produktdatenblatt

3.999 €

Inkl. MwSt. zzgl. Versand

 

Verfügbarkeit

Bestellartikel, Lieferzeit ca. 5-7 Werktage
Ausführung: Silber/Schwarz
In den Warenkorb

Das macht diesen Artikel besonders

Enorme Ausgangsleistung

NADs Masters M23 ist eine Stereo-Endstufe der absoluten Spitzenklasse, die sowohl im Zweikanal- als auch im gebrückten Mono-Betrieb über eine enorme Ausgangsleistung verfügt und ausnahmslos jeden passiven Lautsprecher problemlos in bestmöglicher Qualität ansteuern kann.

Absolut rausch- und verzerrungsfrei

Die innovativen Endstufen der M23 kombinieren – wie schon die im Jahr 2021 auf den Markt gekommenen NAD Verstärker M33 und C298 – NADs bewährte Hybrid-DigitalTM-Schaltung mit der EigentaktTM-Technologie des dänischen Digitalverstärker-Pioniers Purifi. Das Ergebnis dieser exklusiven Kooperation sind absolut rausch- und verzerrungsfrei arbeitende Verstärkerstufen mit 2 x 380 Watt Dauerpower und einer Impulsleistung von 2 x 520 Watt an 4 O. Wenn noch höhere Leistungsreserven gefragt sind, lässt sich die M23 auch in Brückenschaltung als Mono-Endstufe betreiben und liefert dann eine vierstellige Impulsleistung.

HybridDigital™ Purifi Eigentakt™ Verstärker

Purifi ist ein dänisches Technologieunternehmen, bei dem einige führende Entwickler der HiFi-Branche das Ziel verfolgen, die letzten noch bestehenden Schwächen in der digitalen Verstärkertechnik zu identifizieren und zu eliminieren. Der aktuelle Stand ihrer Arbeit mündete im Purifi Eigentakt™-Verstärker, den NAD als erstes Unternehmen in Lizenz herstellt und bislang exklusiv im BluOS-Streaming-Vollverstärker M33 und der Stereo-Endstufe C298 einsetzte.

Besonders niedrigen Klirrfaktor

Die Purifi Eigentakt™ Technologie überzeugt messtechnisch mit extrem geringen Intermodulationsverzerrungen, einem über den gesamten Frequenzgang und die komplette Leistungsbandbreite besonders niedrigen Klirrfaktor von nur 0,0007 % sowie einem minimalen Eigenrauschen. Wegweisend für die Entwicklung der Eigentakt™ Technologie war die Erkenntnis, dass in den Komponenten im Ausgangsfilter des Verstärkers ein Memory-Effekt auftritt. Dieses Hysterese genannte Phänomen kann bei konventionellen Digitalverstärkern zu hörbaren klanglichen Einbußen führen. Durch eine Modifikation der Ausgangsstufe und die cleveren Algorithmen der Eigentakt-Technologie gelang es Purifi, die Hysterese-Effekte erheblich zu reduzieren.

Saubere und kontrollierte Basswiedergabe

Ein weiterer Vorteil der Eigentakt™ Endstufen ist, dass sie absolut unempfindlich auf wechselnde Lautsprecherlasten reagieren. Ihre extrem niedrige Ausgangsimpedanz führt zudem zu einem sehr hohen Dämpfungsfaktor, was sich in einer absolut sauberen und kontrollierten Basswiedergabe äußert.

Digitale Technologien

Mit ihren effizienten Schaltnetzteilen und Class-D-Ausgangsstufen, die über eine große Bandbreite sehr linear arbeiten und eine gleichbleibende Leistung bei allen Lautsprecherlasten gewährleisten, übertrifft die M23 deutlich die Qualität klassischer und leistungshungriger linearer Netzteile und uneffizienter Class-A/B-Ausgangsstufen. Mit ihrem präzisen, detaillierten und dynamischen Klang, ihrer erstaunlich kontrollierten Wiedergabe und unvergleichlichen Transparenz sprengt NADs High End-Endstufe die bisher gültigen Grenzen der audiophilen Musikwiedergabe.

Flexible Einsatzmöglichkeiten

Die NAD Endstufe empfiehlt sich als leistungsstarker Partner für jeden hochwertigen Stereo-Vorverstärker oder andere HiFi-Komponenten mit einem im Pegel regelbaren Stereo-Vorverstärkerausgang wie beispielsweise CD-Spieler oder Musikstreamer.Besitzern eines NAD M33 Streaming-Vollverstärkers bietet sich zudem die Möglichkeit, ihre HiFi-Anlage zu einem System mit 2 x 700 Watt Dauerleistung auszubauen. Hier übernimmt dann der gebrückte M33 die Verstärkung des einen und die in Brückenschaltung laufende M23 die des anderen Stereo-Kanals.

Symmetrische Signalübertragung

In Aufnahmestudios und in der professionellen Beschallungstechnik gehört die symmetrische Signalübertragung im wahrsten Sinn des Wortes zum guten Ton. Sie überträgt die Audiosignale nicht über einen einzigen, sondern über zwei Leiter, wodurch – auch auf längeren Kabelwegen – mögliche Störeinstrahlungen außen vor bleiben. Die M23 verfügt neben vergoldeten Cinch-Buchsen über symmetrische XLR-Eingänge, wodurch eine störungsfreie Signaleinspeisung ohne Rauschen oder Interferenzen gewährleistet ist.

Hochwertiges Aluminiumgehäuse

Die NAD M23 verfügt über ein sehr aufwändig gestaltetes, zugleich überaus elegantes Gehäuse aus Aluminium. In seinem Innern bieten stabile Paneele mit magnetischen Iso-Punkt-Füßen ein solides Fundament für die mehrschichtigen Platinen und die komplizierte interne Konstruktion.So komplex der Innenaufbau des Gehäuses ist, so schlicht gibt sich die Außenansicht. Die massive Frontplatte, der Deckel und das verwindungssteife, extrem stabile Chassis glänzen im für die NAD MASTERS Serie typischen zweifarbigen schwarz-silbernen Look.

Unsere Expertenmeinung

• HybridDigital™ Purifi Eigentakt Verstärker™

• Dauerausgangsleistung: 2 x 200 W an 8 O, 2 x 380 W an 4 O

• Impulsleistung: 2 x 260 W an 8 O, 2 x 520 W an 4 O

• Impulsleistung in Brückenschaltung: 1.017 W an 8 O

• praktisch unmessbares Rauschen

• extrem niedrige harmonische und Intermodulations-Verzerrungen

• sehr breitbandiger, geradliniger Frequenzgang

• jede Lautsprecherlast ansteuerbar

• vergoldete Cinch-Eingänge

• dreistufig wählbare Eingangsempfindlichkeit (low/mid/high)

Andreas Seidl (Inhaber, Klang Galerie)

Technische Daten

Typ:

Digitale-Stereo-Endstufe

ALLGEMEIN

Dauerausgangsleistung an 4 O

2 x 380 W (20 Hz – 20 kHz bei angegebenem Klirrfaktor, beide Kanäle angesteuert)

Dauerausgangsleistung an 8 O

2 x 200 W (20 Hz – 20 kHz bei angegebenem Klirrfaktor, beide Kanäle angesteuert)

Dauerausgangsleistung in Brückenschaltung

700 W (20 Hz – 20 kHz an 8 O)

Klirrfaktor (20 Hz – 20 kHz)

<0,00069 % (XLR), <0,0013 % (Cinch)

Geräuschspannungsabstand

>101,7 dB (500 mV Eingang, 1 W Leistung an 8 O)>127 dB (200 W Leistung an 8 O)

Clipping-Leistung

210 W (Stereo, bei 1 kHz, 0,1 % Klirrfaktor)770 W (Brückenschaltung, bei 1 kHz, 0,1 % Klirrfaktor)

Impulsleistung

2 x 260 W an 8 O

2 x 520 W an 4 O

1.017 W in Brückenschaltung an 8 O

Dämpfungsfaktor

>800 (8 Ohm, 20 Hz – 6,5 kHz)

Frequenzgang

±0,06 dB (Stereo, 20 Hz – 20 kHz, -3 dB bei 60 kHz)±0,054 dB (Brückenschaltung, 20 Hz – 20 kHz, -3 dB bei 60 kHz)

Eingangsimpedanz (R und C)

Cinch und XLR: 56 kO + 200 pF

Eingangsempfindlichkeit (für 200 W an 8 O)

4,5 V (low), 2,5 V (mid), 1,4 V (high)

Verstärkung Stereobetrieb

19 dB (Eingangsempfindlichkeit low), 23,9 dB (mid), 29,2 dB (high)

Verstärkung Brückenbetrieb

25,1 dB (Eingangsempfindlichkeit low), 30 dB (mid), 35,2 dB (high)

Maximaler Ausgangsstrom

>25 A (an 1 O, 1 ms)

Standby-Stromverbrauch

<0,5 Watt

ABMESSUNGEN UND GEWICHT

Abmessungen

435 x 133 x 396 mm

Gewicht

9,7 kg

Kartongewicht

17,5 kg

Dokumente

Dazu passend:

M66<br><span>Stereo BluOS Streaming DAC</span>

5.999,00 €

Seitenanfang